Diskantgambe

nach Johann Christian Hoffmann

im Allgemeinen

Mensur: 360 mm.

Warmer und runder Klang. Kein scharfer und schriller Charakter, auch nicht auf der d1 Saite. Trotzdem trägt das Instrument gut.

Johann Christian Hoffmann

Hoffmann (getauft in Leipzig 1683) war der Sohn des bekannten und angesehenen Gamben- und Lautenbauers Martin Hoffmann und trat als Musikinstrumentenbauer in die Fußstapfen seines Vaters. 1712 wurde er „Königlich polnischer und Kurfürstlich Sächsischer Hofinstrumentenmacher“ 1734 übertrug ihm Johann Sebastian Bach, mit dem Hoffmann befreundet war, die Instandhaltung der Instrumente in der Thomas- und Nicolaikirche (Leipzig). Johann Christian Hoffmann starb im Jahr 1750.

Zur Zeit ist keine Diskantgambe nach Johann Christian Hoffmann verfügbar

Audio und Video

Gasser
Diskantgambe:
verwendete holzarten:
Decke:
Fichte
Boden und Kranz:
Kombination aus Europäischem Ahorn und Quilted Maple, mit einer Ebenholz einlage
Hals:
Ahorn
Wirbel:
Ebenholz
Pflock:
Ebenholz
Griffbrett und Saitenhalter:
Bocote funiert mit Ebenholz seiten und Ahorn einlage
Cordes
Diskantgambe:
verwendete holzarten:
Decke:
Fichte
Boden und Kranz:
Quilted Maple
Hals:
Ahorn
Wirbel:
Buchsbaum
Pflock:
Ebenholz
Griffbrett und Saitenhalter:
Buchsbaum funiert mit Ebenholz seiten und Schlangenholz einlage
Gasser
Diskantgambe:
verwendete holzarten:
Boden und Kranz:
Kombination aus Europäischem Ahorn und Quilted Maple, mit einer Ebenholz einlage
Hals:
Ahorn
Wirbel:
Ebenholz
Harnish
Diskantgambe:
verwendete holzarten:
Wirbelkasten:
Ahorn
Wirbel:
Buchsbaum
Gasser
Diskantgambe:
verwendete holzarten:
Pflock:
Ebenholz
Griffbrett und Saitenhalter:
Bocote funiert mit Ebenholz seiten und Ahorn einlage